URS (Ureterrenoskopie)

Kommen Steine aufgrund ihrer Lokalisation nicht für eine ESWL in Betracht bzw. brachte diese keinen Erfolg, kann mittels einer Harnleiterspiegelung der Stein zerbohrt und entfernt werden. Dieser minimalinvasive Eingriff wird über die Harnröhre durchgeführt.

Checkliste URS:

Präoperativ

Labor, Röntgen zur Steinlokalistation

Aufnahme am Tag der Operation