ESWL (Extrakorporale Stosswellenzertrümmerung)

Nierensteine bzw. Steine im Harnleiter gehören zu den häufigsten und schmerzhaftesten Erkrankungen überhaupt. Mussten früher alle Steine operativ entfernt werden, steht seit den achtziger Jahren die Steinzertrümmerung zur Verfügung, bei der die Steine durch Stosswellen zerkleinert werden können und so meistens von selbst abgehen.

Checkliste ESWL:

Präoperativ

Labor, Röntgen zur Steinlokalistation

Aufnahme am Tag der Operation